CURRICULUM VITAE VON PD DR. MED. DANIEL KÜLLING

Personalien
geboren 1963 in Zürich
verheiratet, 3 Kinder
Akademische Laufbahn
1989
1990
1996
2000
2001
Eidgenössisches Staatsexamen Medizin, Universität Zürich
Promotion zum Doktor der Medizin an der Universität Zürich
Facharzttitel FMH für Innere Medizin
Facharzttitel FMH für Gastroenterologie
Habilitation an der Universität Zürich für das Gebiet Gastroenterologie
Klinische Tätigkeit
1990 - 92
1993 - 94
1994 - 95
1996 - 98

1998 - 00
2000 - 02

2002 - 06
ab 2006
Assistenzarzt Innere Medizin, Spital Uster, Dr. M. Spiegel
Assistenzarzt Anästhesiologie, Universitätsspital Zürich, Prof. Th. Pasch
Assistenzarzt Medizinische Klinik, Universitätsspital Zürich, Prof. F. Follath
Research Fellow, Digestive Disease Center, Medical University of South Carolina, Charleston SC, USA, Prof. P. Cotton
Assistenzarzt Gastroenterologie, Universitätsspital Zürich, Prof. M. Fried
Chefarzt-Stellvertreter, Gastroenterologie Zentrum, Bürgerspital Solothurn, Prof. W. Inauen
Mitglied des GastroZentrum Hirslanden, Zürich
selbstständige Praxis für Gastroenterologie und Endoskopie

Publikationen (www.pubmed.org)
30 Orginalarbeiten / 7 Uebersichtsarbeiten / 38 Abstracts
Wichtigste Auszeichnungen
1996/97
1997

1998
1999
1999
Nationalfonds-Stipendium
Endoscopic Research Award der American Society for Gastrointestinal Endoscopy
Gold-Medaille der World Society of Gastrointestinal Endoscopy
Ludwig Demling Preis der Olympus Stiftung Wissenschaft fürs Leben
Forschungsförderungspreis der Schweizerischen Gesellschaft für Gastroenterologie

Mitgliedschaften
- American Society for Gastrointestinal Endoscopy ASGE
- Schweizerische Gesellschaft für Gastroenterologie SGG
- Schweizerische Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin SGUM
- Schweizerische Gesellschaft für Innere Medizin SGIM
- Verbindung der Schweizer Ärzte FMH
- ÄrzteGesellschaft des Kantons Zürich AGZ

Spezialinteresse
- Optimale Sedation bei der Endoskopie

 

zurück